top of page

Ausstellung

Du züchtest Geflügel, möchtest bei unserer Ausstellung im November ausstellen und hast noch einige Fragen zum Ablauf?

Wir haben häufig gestellte Fragen für Dich gesammelt und beantwortet:

Wie ist der Ablauf der Anmeldung?

Wenn Du Mitglied bei uns im Verein bist, dann erhältst Du ein paar Wochen vor Ausstellungsbeginn über unseren Mailverteiler eine Mail mit Anmeldeformular. Dieses bitte ausfüllen und an die angegebene Adresse zurückschicken. 

Solltest Du nicht Mitglied bei uns im Verein sein, dann kannst Du zwar auch bei uns ausstellen aber nur, wenn Du aus einer direkt angrenzenden Stadt von Mülheim kommst.

Bei Interesse bitte an unsere Mailadresse schreiben:

gefluegelzuechter@alte-dreherei.de

DSC_9983.JPG.jpg
IMG_0984.JPG

Ist die Teilnahme kostenlos?

Der Vorstand hat entschieden, dass für die Ausstellung bei uns in diesem Jahr kein Standgeld erhoben wird. Da wir kein Standgeld nehmen, vergeben wir auch keine Preisgelder.

Unser Verein würde sich dennoch über Mithilfe beim Auf- und Abbau sowie Unterstützung im Museumscafé oder über eine kleine Spende für das Museumscafé freuen.

Wie ist der Ablauf bei Teilnahme?

Bitte bringe Deine Tiere bereits am Freitagabend vorbei, sodass diese eingestallt werden können. Sollte es Dir nicht möglich sein, die Tiere am Freitag vorbeizubringen, dann kannst Du sie auch am Samstag bis spätestens 9 Uhr mitbringen. Bitte sprich Dich zur besseren Planung mit dem Organisationsteam ab.

Die Tiere übernachten dann für 1 bis 2 Nächte in den Volieren.

Nach Ausstellungsschluss kannst Du Deine Tiere wieder mitnehmen.

DSC_9925.JPG.jpg
DSC_0023.JPG.jpg

Wie werden die Tiere während der Ausstellung vorsorgt?

Die Tiere werden während der gesamten Ausstellung betreut. Das heißt, dass diese sowohl Futter und Wasser von dem Organisationsteam bekommen. Natürlich darfst Du Deinen Tieren auch ihre liebsten Snacks vorbeibringen, wenn Du magst.

Außerdem achtet das Organisationsteam darauf, dass es den Tieren gut geht.

 

Die Endreinigung der Volieren übernimmt das Abbauteam.

Wie ist die Ausstellung für die Tiere?

In der Regel stellen zwei Ausstellungstage für die Tiere kein Problem dar, sollten diese vom Charakter her nicht extrem ängstlich und nervös sein.

Auch die "Wiedereingliederung" in die Bestandsgruppe ist für die Tiere nach der Ausstellung kein Problem, da der Ausstellungszeitraum nur zwei Tage beträgt.

DSC_9830.JPG.jpg
IMG_1003.JPG

Wie sollten die Tiere vorbereitet werden?

Bitte achtet darauf, dass die Tiere für die Ausstellung ein sauberes Gefieder haben. Es sollten z.B. keine Kotreste oder Dreck im Gefieder kleben. Auch die Läufe kann man mit einem Bürstchen oder ein wenig Wasser schnell sauber bekommen, sodass die Farben richtig zu sehen sind. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn die Tiere bewertet werden sollen.

Weitere Fragen oder Klärungsbedarf?

Eure Fragen wurden noch nicht beantwortet? Dann zögert nicht und fragt gerne nach untergefluegelzuechter@alte-dreherei.de

Wir freuen uns auf Euch und Eure Tiere!

DSC_9922.JPG.jpg
bottom of page